Metronom Rhythmus-Trainer

Erst Rhythmus macht aus Tönen eine Melodie

Trainieren Sie Ihr Rhythmusgefühl und lernen Sie Notenlängen richtig zu erfassen. In 20 Spielstufen werden Sie zum Timing-Profi. Am Bildschirm werden Takte angezeigt, die Sie über die Tastatur oder ein Keyboard nachspielen. In Echtzeit sehen Sie, wie gut Ihre Treffer sind, der Computer analysiert Ihre Aktion und ändert seine Strategie für die nächsten Takte.

Noten raten Takte nachspielen Noten raten Takte erkennen Noten raten Schlagzeug spielen
Merkmale Std. Pro.
4 Spielvarianten    
Lernen, Training, Prüfung    
10 mitgelieferte
Lektionen
   
Erstellen eigener
Lektionen
   
Erstellen eigener Bibliotheken    
kostenlose Updates    
kostenloser Hotline Service    

Rhythmus-Trainer gibt es in zwei Versionen: der Standard-Version, mit der der Schüler zuhause üben kann, und der Profi-Version, die sich an den Lehrer richtet, der damit u.a. neue Lektionen kreieren und Bibliotheken zusammenstellen kann.

Die Programmteile von Rhythmus-Trainer:

Im Spielfeld werden die Takte per Zufall angezeigt und nachgespielt. Sie wählen eine von 20 bereits enthaltenen Spielstufen aus. Sie können sich den Takt zuerst vorspielen lassen, ein Metronom gibt das Tempo vor. Jetzt versuchen Sie 5x den Takt nachzuspielen. Farbkleckse zeigen, wo Ihre Treffer sind. Je grüner desto genauer haben Sie gespielt. Am Ende die Auswertung. Sie können das gleiche Spiel am nächsten Tag wiederholen oder ein ganz anderes Spiel erleben.

Es werden vier Takte angezeigt, wovon einer vorgespielt wird. Vor Ablauf der Zeit muss der richtige Takt erkannt und angeklickt werden.

Schlagzeug spielen, eigene Beats mit dem Grid-Editor erstellen und im Rhythmus-Training im Hintergrund laufen lassen oder live dazuspielen.

Last, but not least gibt es noch die Dynamik-Spiele: Dynamik anzeigen, Dynamik-Prüfung und das Höhle-Spiel. Hier kommt es auf den nuancierten Anschlag der Töne an. In dem Höhle-Spiel beispielsweise wird ein fliegender Geier über die Anschlagstärke auf der Tastatur (oder die Lautstärke beim Klatschen mit einem Mikrofon abgenommen) in seiner Flughöhe gesteuert. Es gilt, nicht die Felswand zu berühren.

Die Bedienung

Üblicherweise wird Rhythm-Trainer zusammen mit einem anschlagdynamischen Midi-Keyboard eingesetzt, aber auch Steuerung per Mikrofon ist möglich. So lässt sich jedes erdenkliche Instrument, die eigene Singstimme oder auch nur einfaches Klatschen zur Bedienung des Rhythmus-Trainers verwenden.

Das Programm überwacht nicht nur penibel den Notenbeginn sondern auch dessen Länge und Lautstärke.

Im Sortierfeld können Sie selbst neue Spiele zusammenstellen.

Aus einer Unmenge von über 1000 Taktbeispielen stellen Sie weitere Spielstufen zusammen. So trainieren Sie genau das, was Ihnen schwerfällt. Die Takte die Ihnen gefallen, werden links ausgewählt und rechts einfach eingefügt.

Der Takt-Editor (nur Profi-Version) zum Herstellen neuer Takte

Ein Werkzeug für den Musiklehrer. Durch Einfügen von Noten klicken Sie sich in wenigen Augenblicken eine neuen Takt zusammen oder ändern bestehende Takte ab. Ist der Takt erst einmal gespeichert lässt er sich sofort in Ihre Spielstufen einfügen.

Motivation durch Highscoreliste und Urkunde:

Wer gut spielt erhält einen Eintrag in der Highscoreliste und kann eine Urkunde ausdrucken. Dies ist für Kinder besonders wichtig. Kinder wollen gewinnen, fördern Sie das Üben durch kleine "Siege". Natürlich enthält der Rhythmus-Trainer auch alle "Lehrer"-Features, die Sie schon vom Scoretrainer gewöhnt sind: Fernsteuerung, Passwortsicherheit, Ändern von Spielerdaten, Listenausdrucke, Lehrerdisketten, kostenlose Updates, usw.

Systemvoraussetzungen:

Rhythmus-Trainer läuft optimal auf Windows-Rechnern sowie Apple MAC-OsX.


Preise (inkl. MwSt.): Schüler-Version   ab 19,90 €
Profi-Version   79,90 €

Seitenanfang
Demo
Bestellen
Produktübersichtsseite